• kathreinjane

Kräuterwerkstatt für Kids: Jahreskräutersalz


Die Idee eines Jahreskräutersalzes ist eine feine, du hast dabei überhaupt keine Eile und bist damit das ganze Jahr hindurch beschäftig. Das Glas füllt sich das Jahr hindurch, Schicht für Schicht, und das sieht nicht nur hübsch aus sondern schmeckt auch gut.


Was du dafür brauchst:

ein großes Glas mit Schraubverschluss, Meersalz oder (mein Favorit) unbehandeltes Steinsalz


So geht's:

Frisches Kraut, zum Beispiel eine Hand voll Gänseblümchen die du auch jetzt noch finden kannst, zerkleinern (am besten klappt das mit einem Keramikmesser) und anschließende mit 2 EL Salz in einen Mörser geben, zermalmen. Das Gemisch gibst du auf etwas (silikonfreies) Backpapier oder einen Teller, dünn aufstreichen sodass es gut trocknen kann. Nach zwei bis drei Tagen ist das grobkörnige Kräutersalz rocken und wird durch nochmaliges Mörsern feiner. Ab ins Glas damit!


Besonders hübsch sehen auch getrocknete Blüten darin aus, z.B. die der essbaren Tagetes. Sprossen, Beeren und Wurzeln eignen sich auch für ein Kräutersalz.

Lecker. Übrigens: Kräutersalze sind auch als kleine Geschenke immer beleibt. Viel Spaß beim Sammeln und Mörsern :-)

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen