Mit 16 Jahren schrieb ich meine ersten Artikel für eine lokale Wochenzeitung, Veröffentlichungen in zahlreichen Wochen-, Monats- und Tageszeitungen, Magazinen, Special-Interest-Magazinen und auch im Corporate Publishing folgten. Mehr als 20 Jahre an hauptberuflicher Erfahrung bringe ich im Journalismus mit.

Es kam der Moment an dem mir das Wort nicht mehr reichte, ich wollte die Themen umfassend ergründen und wurde selber aktiv in Gemeinschaftsprojekten, im Schulgarten, mit Gruppen auf Wanderungen und auf der Yogamatte. Wer weiß wohin dieser Weg noch führt. Bis heute schreibe ich am liebsten Reportagen, Portraits und Interviews. Hier eine kleine Auswahl meiner Texte.

 

Im Wald können wir wachsen 

Kinder brauchen Matsch! Wie der Wald zum Entwicklungsort wird, erleben wir in einer Waldgruppe und einer Waldläuferbande. Das Waldklassenzimmer Innsbruck ist einstweilen Vision. Reimmichl Volkskalender 2021 

Schule im Aufbruch 

Wer glaubt hierzulande noch an einen Bildungswandel? Halbherzige Reformversuche scheitern seit Jahrzehnten, politische Parteien und Lehrergewerkschaften kämpfen um ideologische Pfründe. Immer mehr Eltern sagen Nein zu diesem Schulsystem. Immer mehr junge Menschen weigern sich, mitzuspielen. Neue Bildungslandschaften entstehen. Magazin Wege

Veränderung kommt mit dem Wind 

In Mals, einem Dorf in Südtirol, gelang die europaweit erste Volksabstimmung gegen den Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft. Magazin Oya

Neue Beziehungskultur 

Bei einer Vortragsreise in Vorarlberg traf ich den Neurobiologen Gerald Hüther – wir unterhielten uns über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, Lösungen und Chancen. Magazin Wege

 

Begleiterin beim Zwischenlanden 

Sabine Trentini-Geisler begleitet Menschen auf dem Weg zu einer neuen Lebensstation und schafft Räume zum Zwischenlanden. 20er